KM-Pooling

Bei mehreren Mietfahrzeugen ist es möglich, mit Kilometer-Pooling zu arbeiten. Darunter ist ein variables Pooling der Laufleistung zu verstehen. Ihren Kilometer-Pool ergibt sich aus der Addition aller vertraglich vereinbarten Laufzeiten Ihrer Mietfahrzeuge. Sie können sich frei aus Ihrem Pool bedienen. Je nach Bedarf und Auftragslage können Sie die Freikilometer auf Ihre Fahrzeuge aufteilen und diese noch flexibler einsetzen.

Ein Beispiel:
10 Mietfahrzeuge wurden für 36 Monate mit einer Laufleistung von 130 Tkm p.a. gemietet. Dies entspricht für die Mietflotte einem Gesamt-Kilometer-Pool von 3.900 Tkm für 36 Monate.

Während der Mietlaufzeit sind 5 Fahrzeuge 150 Tkm p.a. und 5 Fahrzeuge 110 Tkm p.a. gefahren. Insgesamt wurden also in den 3 Jahren mit der gesamten Flotten 2.250 Tkm + 1.650 Tkm = 3.900 Tkm verbraucht. 

Vertraglich sind dank des Kilometer-Poolings 3.900 Tkm frei, somit gleichen sich in diesem Fall die Mehr- und Minderkilometer aus.

Bitte beachten Sie:

  • Variables Pooling der Laufleistungen ist ab 10 Mietfahrzeugen möglich
  • Maximales Pooling bei einer Spanne von ± 10.000 km p.a. pro Fahrzeugklasse
  • Abrechnung erfolgt quartalsweise für die im letzten Quartal abgestellten Fahrzeuge