MAN Financial Services setzt 2016 auf ein breit aufgestelltes Vermietportfolio mit individuellem Serviceumfang.
 18.01.2016 MAN Financial Services bietet individuellen Serviceumfang durch neue Servicelinien

Sittensen, 18. Januar 2016 - MAN Financial Services setzt 2016 auf ein breit aufgestelltes Vermietportfolio mit individuellem Serviceumfang. „Wir haben unser Portfolio den Bedürfnissen und Anforderungen unserer Kunden entsprechend erweitert“, sagt Dr. Matthias Szupories, Leiter Vertrieb & Marketing bei EURO-Leasing/MAN Financial Services. Für den Fernverkehr stehen Premium-MAN-Sattelzugmaschinen und Wechselfahrgestelle sowie Sattelauflieger namhafter Hersteller zur Verfügung. Die Vermietflotte wurde vor allem im Distributionssektor vergrößert. „Neben 7,5- und 12-Tonnern runden wir unser Portfolio jetzt nach oben mit 15- und 18-Tonnern und nach unten mit 3,5-Tonnern ab. Ob mit Plane/Pritsche-, Koffer- oder Kühlkofferaufbau, alle Fahrzeugvarianten sind im Vermietportfolio verfügbar, so dass wir für unsere Kunden komplett aufgestellt sind“, ergänzt Szupories.

EURO-Leasing/MAN Financial Services startet zudem mit neuen Servicelinien ins Jahr. Neben den bereits eingeführten Produktlinien „BasicLion“, „ComfortLion“ und „ExclusiveLion“ ist nun auch das Servicepaket modular aufgebaut. Die einzelnen Servicebausteine werden hierbei individuell zu einem Full-Service-Mix zusammengestellt, der sich ganz an den Anforderungen der Kunden orientiert. Zur Wahl stehen die Servicelinien „Business“, „Premium“ und „First Class“. Jeder Kunde wählt seinen individuellen Serviceumfang. „Wir bieten grundsätzlich alle Bausteine an, reagieren aber sehr flexibel auf die Gegebenheiten beim Kunden“, erklärt Szupories. Grundsätzlich inklusive sind bereits der Wartungs- und Reparaturvertrag „ComfortPlus“ sowie die Gebühren für Hauptuntersuchungen und Inspektionen. Ebenfalls inklusive sind der 24-Stunden-Pannenservice, Ersatzfahrzeuggestellung, Kilometerpooling und der Fahrzeugtausch innerhalb der Vertragslaufzeit. Darüber hinaus kann der Kunde sich Verschleiß und Reifenverschleiß absichern lassen. Maut- und Schadenmanagement, Kaskoversicherung und ReifenCare sowie Telematik runden das Full-Service-Angebot ab. Für noch mehr Flexibilität während der Mietlaufzeit sorgen die Optionen „Pay-per-Use“ und „Early-Out“.

Angeboten werden die Vermietprodukte mittlerweile deutschlandweit in allen MAN Truck & Bus Centern. „Durch die Neupositionierung können wir unsere Aktivitäten deutlich erhöhen und Synergien nutzen. Das ermöglicht eine flexiblere und schnellere Betreuung von Spediteuren, Transporteuren und Logistikanbietern. Hierbei geht es nicht nur um die reine LKW-Vermietung, sondern um die Optimierung der gesamten Wertschöpfungskette und Kostenstruktur zum Vorteil für unsere Kunden“, unterstreicht EURO-Leasing-CEO Marco Reichwein. Ziel der Maßnahme ist es, Finanzierung. Leasing, Versicherung und Miete nachfragegerecht unter einem Dach anzubieten. Hierzu baut EURO-Leasing/MAN Financial Services auch seine Vertriebsstruktur weiter aus und stärkt das Team der Area Sales Manager. So ist Torsten Macke-Igelmann seit Anfang des Jahres für die Verkaufsbüros Oldenburg und Osnabrück zuständig. Ralf Sagert betreut als neuer Area Sales Manager für Rental das Verkaufsbüro Berlin.

Hintergrundinformation:

Die EURO-Leasing GmbH wurde 1997 gegründet und ist seit 1. Januar 2014 ein Teil der Volkswagen Financial Services. Diese ist Europas größter automobiler Finanzdienstleister und mit rund 13.000 Mitarbeitern in 50 Ländern aktiv. Die Marke "MAN Financial Services" bietet in diesem Rahmen ein weltweites Dienstleistungsportfolio für die Kunden von MAN Truck & Bus. EURO-Leasing vermietet unter der Marke "MAN Financial Services" in 60 deutschen Niederlassungen, Depots und Auslandstöchtern moderne Zugmaschinen, Sattelauflieger, Anhänger und Distributionsfahrzeuge.